Gleitlager-Röllchen für Rundriemenantrieb für Königswelle

Gleitlager-Röllchen für Rundriemenantrieb für Königswelle

Gleitlager-Röllchen für Rundriemenantrieb für Königswelle

  • MIT DIREKT IN DAS STAHLROHR EINGEARBEITETEN RILLEN FÜR LEICHTES UND MITTELSCHWERES FÖRDERGUT
  • FÜR RUNDRIEMENSCHLAUFEN ODER GEKREUZTE RIEMEN BEI LÄNGSGERICHTETEN ANTRIEBSWELLEN
  • SEHR EINFACHE UND PREISGÜNSTIGE LÖSUNG, HERGESTELLT AUS DEN BASISROLLEN 117 DER SERIEN GL UND GM

Weitere Produktinformationen

Bei Stauförderern mit Königswelle ergibt sich ein Staudruck, der unabhängig vom Fördergewicht ist. Eine längsseits angeordnete Antriebswelle (Königswelle) treibt über Gleitlagerröllchen Rundriemen an. Diese sind um 90° verdreht und umschlingen eine Sickenrolle unter dem Fördergut. Über den Rundriemen wird die Bewegung der Antriebswelle auf die Förderrollen übertragen. Der Staudruck ergibt sich über die Gleitlagerung der Röllchen auf der Antriebswelle. Die Gleitlager-Röllchen sind aus grauem Polyamid und werden in zwei Ausführungen für unterschiedliche Rundriemendurchmesser und Geschwindigkeiten angeboten.

Verwandte Anwendungen
Verwandte Produkte

Serie 135/138 für Poly-V-Gurte

Eingespannte und reibungsangetriebene Rollen mit flexiblem Poly-V®-Gurtkopf

135/138

Festantriebs- und Friktionsrollen mit Zahnriemenantriebskopf

3DDrawings

3DDrawings | Unit

Laden Sie sich Standardzeichnungen in den gebräuchlichen "D und 3D Formaten herunter

Weiter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie werden immer über die neuesten Entwicklungen informiert.

Anmelde