Recycling bei der AGR Gruppe

In ihrem Schlackenverarbeitungswerk in Gelsenkirchen, Deutschland, generiert die AGR-Gruppe jährlich rund 30.000 Tonnen Eisen- und Nichteisenmetalle aus Abfallverbrennungsschlacken.

Anwendung

Recycling, Zerkleinerung und Klassierung
AGR Gruppe

Einteilung

bulk

Fördermaterial

Eisen- und Nichteisenmetalle
  • ProjektnameAGR Gruppe
  • ProjektstandortDeutschland
  • KundentypOEM
  • Kundenwebsitewww.agr.de
PROJEKT

Beschreibung

In ihrem Schlackenverarbeitungswerk in Gelsenkirchen, Deutschland, generiert die AGR-Gruppe jährlich rund 30.000 Tonnen Eisen- und Nichteisenmetalle aus Abfallverbrennungsschlacken. Eine entsprechende Verwertung erfolgt in der Regel durch verschiedene Screenings und die Verwendung von Magneten, die als Überband- oder Trommelmagnete gestaltet werden können. Dabei ist die gesamte Anlage in diesem Verfahren extrem hohen Belastungen ausgesetzt: Aschestaub, scharfkantige Metallrückstände sowie die korrosiven Verbindungen, die beim Kontakt mit Feuchtigkeit gebildet werden, erfordern äußerst zuverlässige Förderkomponenten, denn nur so kann der reibungslose Betrieb der Anlage über Jahre hinweg gewährleistet werden.

 

Lösung

Das Unternehmen setzt TM400 Trommelmotoren mit einer Antriebsleistung von 3 bis 11 kW in seinen 35 Förderbandsystemen mit einer Breite von 650 bis 1400 mm und einem Durchsatz von 150 t/h ein. Die Motoren werden am Förderkopf eingesetzt und ersetzen eine der beiden Rücklauftrommeln für das Band. Es werden keine Motoren mit seitlichem Flansch mehr benötigt, deren Kühlrippen gereinigt werden müssen, um die betriebliche Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Ebenso kann man auf zentrale Antriebe mit teuren und anfälligen sekundären Antrieben verzichten.

Vorteil

Die TM400 Trommelmotor-Generation bietet mit 2,2 bis 15,0 kW Nennleistung hohe Effizienz durch effiziente Elektromotoren. Dadurch können sowohl die Betriebskosten als auch die CO2-Bilanz deutlich verbessert werden. Der bereits sehr zuverlässige kontinuierliche Betrieb der Schüttgut-Handling-Systeme wurde durch optimierte Lager der Getriebekomponenten weiter optimiert, was sich wiederum auf eine Steigerung der bereits hohen Zuverlässigkeit (Mean Time Between Failure bzw. mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen/MTBF) der TM400 Trommelmotoren von Rulmeca auswirkt.

MEDIA
Cadenas

Cadenas | Bulk

Laden Sie sich Standardzeichnungen in den gebräuchlichen "D und 3D Formaten herunter

Weiter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie werden immer über die neuesten Entwicklungen informiert.

Anmelde